Home
Standesamt (20.05.2005)
Kirche (21.05.2005)
D A N K E !
Fotos
   
 




                                           - K I R C H L I C H E   T R A U N G  -

                                          am  2 1 . 0 5 . 2 0 0 5  in Schloss Auel


Die Geschichte des idyllisch gelegenen ehemaligen Wasserschlosses geht bis in das Jahr 1391 zurück. Napoleon, Zar Alexander und Wilhelm II. sind nur einige der Persönlichkeiten, die sich Schloss Auel zum Domizil ausgesucht haben.     


1991 wurde Schloss Auel aufwendig und stilvoll renoviert. Alle Hotel- und Badezimmer wurden zeitgemäß und dennoch traditionell ausgestattet. Das Restaurant und die Banketträume strahlen im Glanz alter Zeiten.

                                                                       

Küche und Keller wetteifern in dem weithin anerkannten Bemühen, dem Gast seinen Aufenthalt in den historischen Mauern auch zum lukullischen Erlebnis werden zu lassen.


Spezialitäten wie Wild, Wildgeflügel, Forellen und Karpfen, teilweise aus eigenen Revieren und Gewässern, gehören zu den besonders zu empfehlenden Gaumenfreuden.     

                                                   

Schloss Auel ist eine reizvolle barocke Anlage, die inmitten eines großen Parks mit schönen Seerosenteichen liegt. Seit Jahrhunderten ist Schloss Auel in Besitz adeliger Familien.


Die ehemalige Wasserburg (mit Barockkapelle) wurde erstmals 1391 urkundlich erwähnt, damals noch im Besitz einer Familie von Auel. 1763 wurde das Hauptgebäude auf dem älteren Grundriss errichtet.


Heute steht nur noch das dreiflügelige Herrenhaus, die Wirtschaftsgebäude wurden abgerissen und die Gräben zugeschüttet. Der Hauptflügel hat zwei Geschosse und trägt ein steiles Mansardendach. Die Seitenteile  sind mit Walmdächern  eingedeckt.                                                                                                     DieSeitenteilesindsin  Die eingeschossigen Nebentrakte wurden im 20. Jahrhundert im gleichen Stil angefügt, so dass sich Schloss Auel als einheitliches Ensemble präsentiert. Seit über 200 Jahren ist das Schloss nun im Besitz der Freiherren von la Valette.


Heute lädt das Schloss mit einem Hotel-Restaurant zum Verweilen ein und hat auf seinem Gelände einen Golfplatz angelegt (an dieser Stelle ist der Spielplatz nicht zu vergessen *g*...).


Wer jedoch könnte in Auel weilen, ohne einen Blick in die Schlosskapelle mit ihrem herrlichen Rokokoaltar und den schönen Gemälden aus dem 16. und 17. Jahrhundert zu tun! Und welches junge Paar könnte dem Zauber des Gedankens widerstehen, hier seine Hochzeit zu feiern?


Auch wir konnten dieser Idylle nicht widerstehen und haben uns daher am 21.05.2005 in dieser Schlosskapelle das Ja-Wort gegeben, sowie in den herrlichen Räumen des Schlosses anschließend ein traumhaftes Fest feiern können!


D A N K E, dass IHR alle da wart...!